Datenschutzformular - Heilpraxis für Bewusstseinserweiterung und ganzheitliche Heilung

Direkt zum Seiteninhalt
Datenschutzformular der Heilpraxis Christoph Heckmann

Bitte fülle dieses Datenschutzformular aus.
Das erfolgreiche Absenden wird Dir bestätigt werden.
Du erhältst nach dem Absenden eine eMail mit Deinen hier im Formular angegebenen Daten für Deine Unterlagen.
Alle Angaben werden selbstverständlich streng vertraulich und gemäß der Datenschutzverordnung vom 25. Mai 2018 behandelt.







Tip





Tip

Tip

Auftrag zur Heilbehandlung durch einen Heilpraktiker
Ich beauftrage Heilpraktiker Christoph Heckmann in Ausübung meines Grundrechtes auf körperliche Unversehrtheit gemäß Art. 2 Abs. 2 Grundgesetz mit der Heilbehandlung meines Körpers, Geistes und Seele.


Einverständniserklärung zur Erhebung und Übermittlung von Patientendaten gemäß der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)
Ich berechtige Christoph Heckmann zur Erhebung und Verarbeitung meiner Gesundheitsdaten.

Mir ist Folgendes bekannt:
Im Wissen um den Art. 9 Abs. 1, 2h und 3 der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO),
wonach Heilpraktikern mit Inkrafttreten des DSGVO seit dem 25. Mai 2018 aufgrund dessen, dass sie nicht dem gesetzlichen Berufsgeheimnis unterworfen sind, verboten ist, alle erforderlichen personenbezogenen Daten, insbesondere meine Gesundheitsdaten, für die von mir gewünschte Heilbehandlung selbständig und damit auf eigene Initiative zu erheben,
beauftrage ich Christoph Heckmann trotzdem und ausdrücklich mit der Entgegennahme und weiteren Verarbeitung meiner benötigten Daten zum Schutze des Grundrechts auf körperliche Unversehrtheit gemäß Art. 2 Abs. 2 des Grundgesetzes für die Bundesrepublik Deutschland und übergebe diese Daten im freien Willen in Übereinstimmung mit dieser Willenserklärung.

Ich stimme zu, dass der mich behandelnde Heilpraktiker Christoph Heckmann innerhalb der Behandlungskette
• meine personenbezogenen Daten, insbesondere meine Gesundheitsdaten, Behandlungsdaten und Befunde, zum Zweck der zu führenden Dokumentation und der weiteren Behandlung erfassen, bearbeiten und speichern darf gemäß der datenschutzrechtlichen Bestimmungen.
Die Verarbeitung meiner Daten ist notwendig für die Dokumentation, Behandlung und Rechnungserstellung. Es unterliegt meiner freien Entscheidung, ob ich diese Daten mitteile.
Personenbezogene Daten sind Informationen, die dazu genutzt werden können, persönliche und sachliche Verhältnisse über mich zu erfahren, wie z. B. Name, Adresse, Telefonnummer, Geburtsdatum.
Behandlungsdaten sind z. B. Krankengeschichte, Symptome, Befunde, Diagnosen, Therapien, Behandlungspläne, Behandlungsergebnisse, Medikamente.
• die für die Behandlung erforderlichen Behandlungsdaten und Befunde erhebt und solche Daten von anderen Ärzten, Psychotherapeuten, Heilpraktikern und Leistungserbringern (Labore usw.) zu gleichen Zwecken übermittelt bekommen darf (z. B. Arztbriefe) und für die Zwecke der von ihm zu erbringenden Leistungen verarbeitet und nutzt.
• mich betreffende Behandlungsdaten und Befunde zum Zwecke der Dokumentation erhebt und sie weiterleiten darf zum gleichen Zwecke an andere Ärzte, Psychotherapeuten, Heilpraktiker und Leistungserbringer (Labore usw.), sofern sie die weitere Behandlung übernehmen bzw. Daten erstellen (z. B. Blutwerte), die für die Diagnose und Behandlung erforderlich sind.
• mich kontaktieren darf per Telefon, Mobiltelefon, SMS, eMail, Messengers (z. B. WhatsApp, Telegram, Signal) und Brief bezüglich der Behandlungstermine, Beratung und sonstiger Informationen.

Mir ist bekannt, dass
• meine personenbezogenen Daten nur für die hier aufgeführten Zwecke gespeichert und genutzt werden. Für andere Zwecke dürfen die Daten nicht verwendet werden.
• ich jederzeit auf schriftlichen Antrag per Brief oder eMail unentgeltlich Auskunft über die personenbezogenen Daten, die über mich gespeichert wurden, erhalten kann.
• ich zusätzlich das Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten, Sperrung und Löschung meiner medizinischen Daten habe, soweit dem keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen oder andere Gesetze entgegenstehen.
• meine personenbezogenen Daten gelöscht werden, sobald sie für die vorgenannten Zwecke nicht mehr erforderlich sind. Die Daten werden jedoch solange gespeichert, wie gesetzliche Pflichten (z. B. Aufbewahrungspflichten) es vorschreiben.
• ich jederzeit das Recht habe, meine Einwilligung zu der Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten gemäß Artikel 21 Abs. 4 DSGVO mit Wirkung für die Zukunft ganz oder teilweise zu widerrufen und zu verlangen, dass meine personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeitet werden.
• der Widerruf schriftlich per Brief oder eMail zu erfolgen hat.


Datenübermittlung (Rechnungen, Formularinhalte, Korrespondenz) auf elektronischem Weg
Auf Grund von Datenschutz- und Sicherheitsbestimmungen im elektronischen Verkehr (eMail, WhatsApp, Telegram …) ist es untersagt, personenbezogene Daten in unverschlüsselten elektronischen Text- und Sprach-Nachrichten (eMails …) zu versenden. Für das Führen entsprechender Korrespondenz wäre daher stets die klassische Papierform zu wählen.
Bei der Nutzung der Online-Formulare geht Christoph Heckmann davon aus, dass Sie eine schnelle elektronische Kommunikation wünschen. Er sendet Ihnen die Formular-Daten, die Rechnungen und sonstige Daten als unverschlüsselte Datei (eMail …), um einen schnellen Kommunikationsweg zu benutzen und benötigt dafür Ihre Einverständniserklärung.

Einverständniserklärung:
Ich bin mit der Korrespondenz über alle elektronischen Medien (eMail, WhatsApp, Telegram …) und der Zusendung von Daten aus den Online-Formularen und Rechnungen per unverschlüsselter eMail an die im Formular angegebene eMail-Adresse einverstanden. Mir ist bekannt, dass diese eMails und die sonstige Korrespondenz über die genutzten elektronischen Medien personenbezogene Daten enthalten können. Mir ist bekannt, dass die Anbieter dieser elektronischen Medien die übermittelten Daten im Ausland speichern. Die Risiken sind mir bewusst, die verbunden sind mit dem Versand unverschlüsselter eMails und beim Daten- und Informationsaustausch über solche elektronischen Medien, insbesondere die unbefugte Kenntnisnahme und Verwertung durch Dritte.


Rechnungen von Heilpraktikern müssen vom Patienten selbst bezahlt werden, da die gesetzlichen Krankenkassen in der Regel nicht die Kosten übernehmen.
Private Krankenversicherungen und private Zusatzversicherungen für Heilpraktiker bezahlen die Heilpraktiker-Rechnungen je nach abgeschlossenem Tarif.



Tip
.
.
Unterschrift des Patienten
(Es wird ein Ausdruck in der Praxis bereit liegen zum Unterschreiben.)
Copyright © 2022 Heilpraxis Christoph Heckmann. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt